Adventure Manufactory

Du hast ein paar Schlittschuhe, einen gefrorenen Fluss, eine Axt, eine Kettensäge und Wodka... viel Wodka!
Was machst du?


Wenn du jetzt an Leichen in Gefriertruhen denkst, dann hast du weit gefehlt und hättest schlechte karten bei deinem nächsten Trip nach Skandinavien. In Norwegen wird es im Winter nämlich sau kalt. Zu kalt für Männer, um ein "Picknick" zu veranstalten. Und wer nicht zu Hause Socken für die kleinen Racker stricken möchte, der muss sich was überlegen. Da kann schon manchem langweilig werden - extrem langweilig. Darum haben die Norweger eine ganz besondere Arte des Zeitvertreibs entwickelt. Extrem, aber definitiv nicht langweilig! Sie stellen Halsketten her. In mühsamer Handarbeit werden die filigranen Eisketten aus dem Fluss geschnitten. Es versteht sich von selbst, dass bei solch einer beschwerlichen Handarbeit ein vernünftiges und robustes Werkzeug dazugehört. Zum Aufwärmen während der Arbeit, in den eisigen und rauen Wetterverhältnissen wird eine selbstheizende Flüssigkeit der Marke VikingFjord genutzt. Diese verspricht wahre Heldentaten. Sie wirkt zur selben Zeit wärmend und schmerzlindernd bei kleinen Blessuren, die trotz der hohen Sicherheitsstandards bei der Arbeit nicht selten vorkommen können.


Schaut selbst... ein Norweger in action



Leave a Reply